Einfamilienhaus mit historischem Charme und guter Anbindung im Bieterverfahren zu verkaufen!
Verkauft
Über die Immobilie

360° Tour

Hinweis: 360° Tour ist nur auf Desktop-Geräten verfügbar

Mehr Informationen?

Dann loggen Sie sich ein.

https://www.timum.de//57983@@onofficeEstate/embedded_map

Einfamilienhaus mit historischem Charme und guter Anbindung im Bieterverfahren zu verkaufen!

Haus in 34537 Mandern

Baujahr1984
Wohnfläche190,00 m²
Grundstücksfläche1.005,00 m²
Zimmer5.00
Schlafzimmer3.00
Badezimmer1.00

Dieses Einfamilienhaus hat ca. 190 m² Wohnfläche und eignet sich perfekt als Ihr neues Wohnhaus. Im Erdgeschoss finden Sie eine Küche, ein Badezimmer, ein WC, ein Arbeitszimmer sowie eine Waschküche und ein großzügiges Wohnzimmer. Dies verleiht der Immobilie durch hohe Decken und Holzbalken einen besonderen Charme. Das Dachgeschoss verfügt über insgesamt zwei Zimmer sowie ein offener Eingangsbereich, welcher ebenfalls als Zimmer genutzt werden kann und einen Abstellraum. Zusätzlich bietet das Dachgeschoss die Option, zwei Gäste-WCs und einen weiteren Raum auszubauen. Ein besonderes Highlight sind die Hobbyräume, welche über das Arbeitszimmer im Erdgeschoss oder über das Dachgeschoss zu erreichen sind. Diese wurden als Schreiner-Werkstatt genutzt. Abgerundet wird das Angebot mit einem Garten mit Teich und einem Carport für Ihren Pkw.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann zögern Sie nicht und vereinbaren einen Besichtigungstermin mit uns! Das Haus soll im Rahmen eines Bieterverfahrens verkauft werden. Sie haben die Möglichkeit bis zum 30.04.2022 ein Gebot zum Kauf der Immobilie abzugeben. Sollte das Höchstgebot die Zustimmung des Eigentümers finden, so könnte kurzfristig ein notarieller Kaufvertrag geschlossen werden. Das Mindestgebot beträgt 190.000,-€, für den Käufer fällt KEINE Maklerprovision an. Sofern Sie ein Gebot abgeben möchten, richten Sie dieses bitte ausschließlich per Mail an j.balke@koenig-immobilien.de. Bitte fügen Sie Ihrem Gebot eine (vorläufige) Finanzierungsbestätigung (z.B. Bankbestätigung, Eigenkapitalnachweis o.ä.) bei. Gebote ohne Finanzierungsbestätigung können nicht akzeptiert werden. Gebote sollten außerdem auf volle 1000er gerundet sein. Sollten Sie nähere Informationen zum Bieterverfahren benötigen, so stehen wir Ihnen gern für Rückfragen zur Verfügung.

Objektdaten

Objekt ID
H 15750
Objekttyp
Haus
Nutzungsart
Wohnen
Zimmer
5.00
Etagenanzahl im Haus
2.00
Wohnfläche ca.
190,00 m²
Grundstücksfläche ca.
1.005,00 m²
Baujahr
1984
Verfügbar ab
nach Vereinbarung

Energieausweis

Heizungsart
Zentralheizung
Befeuerungsart
Öl
Wesentlicher Energieträger
Öl
Energieausweistyp
Bedarfsausweis
Energieeffizienzklasse
G
Gültig bis
21. Dezember 2031
0 50 100 150 200 250 300 350 400+
Endenergiebedarf
221.21 kWh/(m²·a)

Kontaktdaten

Name
Herr Jannis Balke
Firma
König Immobilien GmbH
Adresse
Ziegenhainer Straße 13
34576 Homberg
493247

Lage & Ausstattung

Lage

Das Haus befindet sich in zentraler Wohnlage des Bad Wildungener Ortsteils Mandern. Sowohl die malerischen Städte Bad Wildungen und Fritzlar, als auch der Autobahnanschluss der A 49 Richtung Kassel und Marburg sind in wenigen Minuten erreicht. Ein weiterer Lagevorteil ist die gute Bahnanbindung direkt vor der Haustür. Die Stadt Bad Wildungen ist durch ihr umfangreiches Kurangebot geprägt. Kindergärten, Schulen aller Bildungswege sowie Vereine und ein umfangreiches Freizeitangebot inkl. Hallenbad sind in der Stadt Bad Wildungen vorhanden. Der nahe gelegene Edersee lädt zu Freizeitaktivitäten ein. Die Stadt Fritzlar hat in der Region einen guten Ruf als Kultur-, Schul- und Einkaufsstadt und verfügt über eine überdurchschnittliche Infrastruktur. Dem Wohle der Einwohner dienen zahlreiche neue Gemeinschaftseinrichtungen, Wohnsiedlungen, Schulen, Freizeit- und Sportanlagen. Gute Arbeitsmöglichkeiten bieten Verwaltungen, Handels-, Gewerbe- und Industriebetriebe.

Ausstattung / Energieausweis

Das ursprüngliche Baujahr der Immobilie ist ca. 1900. Diese wurde 1984 kernsaniert und durch den Eigentümer als Wohnhaus umgebaut. Das Haus wurde vorher als Werkstatt genutzt. Die Fenster bestehen aus Kunststoff mit Isolierverglasung. Das Haus wird mit einer zentralen Ölheizung aus dem Jahr 2010 beheizt. Im Jahr 2020 wurde das Dach gereinigt. Zwei Dachfenster müssen erneuert werden. Der Dachboden sowie die Werkstatt bieten Erweiterungspotential und können als Wohnraum umgebaut werden. Ein Energieausweis ist vorhanden.